700er und 800er Klasse
Preis: Ohne Sender ab etwa 1000 bis über 3000 Euro

6

Wenn es etwas mehr Heli sein darf

Leistung steht in der 700er und 800er Klasse außer Frage. Auf Grund der respektablen Größe mit Rotordurchmessern bis etwa 1,60m beim 700er und 1,8m beim 800er, ist diese Klasse nicht mehr ganz dem Standardsegment zuzuordnen. Die Unterschiede im Flugverhalten zur 600er Klasse sind nicht so stark ausgeprägt wie vielleicht vermutet, aber durchaus spürbar. Selbst in weiterer Entfernung kann man die Fluglage noch sehr gut einschätzen. Der durch das relativ hohe Startgewicht bedingte hohe Energieverbrauch macht den Einsatz von 8S bis 14S Lipos hier bei Elektro Pflicht.

Natürlich gibt es diese Klasse auch als Verbrenner mit entsprechenden Antrieben. Die Anschaffung ist nicht ganz billig und ein Crash kommt dementsprechend teuer! Dafür versprechen diese großen Heli- Klassen ein der Größe entsprechendes Feeling beim Fliegen. 700er und 800er Helikopter sind als Ausführung mit Paddelkopf, und auch "oben ohne", also Flybarless erhältlich. Auf Modellflugplätzen sind vor allem die 800er Elektrohelis eher noch selten zu finden, was sicher nicht dem Elektroantrieb geschuldet ist - denn Power gibts hier satt, wenn man will.

Das liegt eher zum größten Teil daran, dass die Elektro-Antriebstechnik erst in den letzten Jahren solch große Fortschritte gemacht hat, dass man auch Helikopter dieser Größe sinnvoll und bezahlbar elektrisch antreiben kann. Ein 12S Antrieb ist bei einem Heli der 700er Klasse schon fast Pflicht.



(Du kannst ein Konto erstellen um Werbung dauerhaft auszublenden!)


RC Helikopter der 600er Klasse Super Scale Helikopter

Alle Rechte vorbehalten - Heli-Planet Modellbau und Flugschule - Peter Henning 2011-2017


Vario Helicopter Spinblades Bavarian Demon FBL Systeme Ripmax Germany Futaba Fernsteuersysteme Align Helikopter Heli-Freak iRC-EMCOTEC Benedini Kontronik drivesFreakware