...oder wähle ein System aus:


GT-5 von Thunder Tiger

V-Stabi Micado

Beschreibung des GT5 von Thunder Tiger

Während die meisten FBL Systeme am Markt mit dem PC, Notebook und/oder externen Programmierkarten eingestellt werden, setzt das GT5 auf eine neuartige innovative Einstellmethode. Im Gerät ist ein hochauflösendes Display integriert, von dem klar und übersichtlich die aktuellen Parameter abgelesen werden können. Bei einstrahlendem Sonnenlicht direkt auf dem Flugplatz ist jedoch wenig auf dem Display zu erkennen, zumindest bei unserem Testgerät. Ein seitlich am Gerät integriertes Touch Pad macht das Ändern von Parametern per Fingerdruck und -bewegung möglich. Es gibt am GT-5 keinerlei weitere Bedienelemente wie Drehregler, Taster oder Minischalter. Diese neuartige Einstellmethode gab dem GT-5 seinen Namen GT = „Gyro - Touch“. Einfacher geht es nicht! Die 5 im Namen gibt Aufschluss über die maximale Drehrate von 500° pro Sekunde.

Der GT-5 verfügt über einige Werkssetups gängiger Thunder Tiger Helikopter. Ausgehend von einem Grundsetup werden die zu verstellenden Parameter dann an das jeweilige Heli- System angepasst. Die Setup- Daten verschiedener Modelle können direkt im GT-5 in einer eigenen Datenbank gespeichert werden.

Optional können Daten auch via USB Adapter und PC Software am PC gesichert werden. Diese USB- Funktionalität ermöglicht auch spätere Softwareupdates.

Ein ganz besonderes Feature ist das Multi- Level Menü. Beim Einschalten gelangt man zunächst in ein Standard- Menü, welches das Setup des Helikopters in nur wenigen und leichten Schritten erlaubt. Mit einer speziellen Funktion können „3D Profis“ ein weiterführendes Menü aktivieren, welches viele weitere Parameter enthält. Hier kann man Feintuning betreiben.

Der GT-5 kann mit jedem „normalen“ Empfänger betrieben werden. Zum Anschluss von Spektrum Empfängern müssen an den GT-5 lediglich zwei Satelliten ohne separaten Empfänger angesteckt werden. Im Menü kann man dann direkt den GT-5 mit dem Spektrum Sender binden. Auch die 11ms vom neuen Spektrum DX8 Sender werden unterstützt. Weiterhin werden der S-Bus und der serielle Bus unterstützt.

Eigenschaften

Das Setup des GT5 kann bequem am Gerät direkt erfolgen. Alternativ kann auch über PC Software programmiert werden. Die direkte Einstellung über das Micro-Touchpad auf der Seite des Gerätes funktioniert gut, erfordert jedoch etwas Fingerspitzengefühl und gute Augen, wenn man auf dem Display auch etwas sicher erkennen will.

Bewertung

Empfehlenswert


 ...oder wähle ein System aus:


PREV NEXT

Alle Rechte vorbehalten - Heli-Planet Modellbau und Flugschule - Peter Henning 2011-2017


Vario Helicopter Spinblades Bavarian Demon FBL Systeme Ripmax Germany Futaba Fernsteuersysteme Align Helikopter Heli-Freak iRC-EMCOTEC Benedini Kontronik drivesFreakware