Anfängerhelikopter?

RC-Helikopter Heli- Blog.de Sender T8FG Futaba RC Anlage
Auf dieser Seite:

Du möchtest einen RC Anfänger Heli kaufen?

Dann lies unseren Ratgeber! Der kann dir zwar nicht die Kaufentscheidung abnehmen, aber dabei helfen die richtige Entscheidung zu treffen.

Anfänger haben es schwer

Du weißt noch nicht, ob das Hobby auch das Richtige ist und möchtest nicht zu viel Geld ausgeben!

Du hast technisch gesehen noch keine Wissensbasis um eine gute Kauf- Entscheidungen zu treffen und stehst vor vielen Rätseln!

Du kannst nicht abschätzen welche Kosten und Probleme kurz- und langfristig auftreten könnten!

Du hast keinen Überblick über den RC Heli- Markt!

...


Wichtige Entscheidungsfragen

Welche RC Heli Größe soll ich wählen?


Die Größe des Helis ist wichtig in Bezug auf die Anschaffungs- und ggf. Reparaturkosten - hat aber auch Einfluss auf die Flugstabilität und das vom Heli Rotor ausgehende Gefährdungspotential.

Mini/Micro Helis
Je kleiner ein Heli ist, umso günstiger ist natürlich sein Preis und umso niedriger die Ersatzteilkosten. Aber kleine Helis, die auf einer Handfläche Platz finden, sind bei Wind nicht wirklich gut zu beherrschen und daher eher etwas für den Flug in geschlossenen Räumen mit ausreichender Größe. Bei Windstille kann man damit natürlich auch im Freien fliegen. Einen Heli ab der 250er Klasse kann man gewöhnlich nicht mehr in Wohnungen fliegen - in einer Halle ist das jedoch kein Problem. Kleine Helis werden oft als FP Helikopter angeboten. Das unterscheidet sie zwar in der Funktionsweise von ihren CP Verwandten, die Steuerung ist aber zumindest bei den Helis mit 4 oder mehr Kanälen genau wie bei den CP Helikoptern.
Die Koax - Helikopter sind im Vergleich eher als Spielzeug mit Spaßfaktor einzustufen, weshalb man hier lieber auf Single Rotor -Helis zurückgreifen sollte, die agiler sind und noch mehr Spaß machen. Aber im Vergleich zu Koaxhelikoptern sind diese auch etwas schwerer zu fliegen. Als Einsteigerhelikopter sind die Minis allemale zu empfehlen. Im Segment der Mini- und Microhelikopter spielt die Firma Blade/ Horizon Hobby eine wichtige Rolle. Diese sind in gewissen Grenzen beschädigungsresitent. Das heißt, dass sie auch leichte Abstürze meist ohne größere Schäden überstehen.
Hier eine kleine Liste mit Mini/ Microhelis, die auch für Einsteiger geeignet sind. An diese Helikopter kann man sich auch ohne einen Flugsimulator oder ohne den Besuch einer Flugschule heranwagen.

Diese BLADE Modelle gibt es jeweils in MODE 1 oder Mode 2 (empfohlen) als RTF Modell mit einer minimalistisch ausgestatteten Fernsteuerung oder als BNF Modell zum Binden an eine Spektrum Fernsteuerung (DX6, DX7, DX8, DX9, DX18).
Ein Nachteil dieser kleinen Blade Helis ist die Einschränkung, dass sie nur an einen Spektrum- Sender gebunden und geflogen werden können. Andere Sendermarken sind Tabu! Das ist schade, denn die Qualität sämtlicher Spektrum Sender hinkt im Jahr 2017/18 hinter anderen Marken hinterher!

Blade mSR S

Kleine CP Helikopter

Kleine CP Helikopter sind die Helis der Klasse 250 bis 450. Hat man schon etwas Flugerfahrung am Simulator oder mit kleinen Mini-/Microhelis gesammelt, dann wäre eine dieser Klassen der nächste mögliche und logische Schritt. Das Steuern mit der Fernsteuerung sollte hier aber bereits fehlerfrei beherrscht werden! Sonst droht unter Umständen ein böses Erwachen! Da diese Größe in Bezug auf das Gefährdungspotential weit über den Microhelis liegt, ist der einmalige Besuch einer Flugschule anzuraten.

In diesem Segment sind die Marken Align und SAB führend. Sowohl die Firma Align als auch SAB bieten ihre Helis ausschließlich als Bausätze an. Die Firma Align bietet Bausätze mit allen erforderlichen Komponenten an (Align Super Combo's). SAB setzt auf freie Komponentenauswahl. Der Käufer muss selbst passende Servos, Motor und Regler dazukaufen. Für Anfänger ist daher Align die beste Wahl, zumal diese Marke das beste Preis/ Leistungsverhältnis auf dem gesamten Markt bietet.

Beim Aufbau dieser Bausätze ist allerdings Hilfe anzuraten. Wer einen solchen Bausatz fachgerecht und fehlerfrei aufbauen möchte, der kann dies gern in unserem Workshop tun.

Typische Vertreter:

  • Align T-REX 250 PRO DFC
  • Align T-REX 450L Dominator
  • SAB Goblin 280 Fireball
  • SAB Goblin 360, 420

Align T-Rex 450

Größere CP Helikopter

Größere CP Helikopter sind die Helis der Klasse 500 bis 800. Anfänger können zwar auch direkt mit diesen großen Helikoptern in das Hobby starten, der Besuch einer Flugschule bzw. Begleitung durch einen erfahrenen RC Heli Piloten ist dann aber ein absolutes MUSS!

Beim Aufbau dieser Bausätze ist allerdings Hilfe anzuraten. Wer einen solchen Bausatz fachgerecht und fehlerfrei aufbauen möchte, der kann dies gern in unserem Workshop tun.

  • T-Rex 470LP oder 470LM Dominator
  • T-Rex 500X, 550X, 700X, 760X Dominator
  • SAB Goblin 570, 630, 770

Goblin 570

T-Rex 760

Welche Marke ist verlässlich und gut?

Nicht alles was wie ein Heli aussieht fliegt sich auch gut! Aber selbst wenn es sich gut fliegt, was ist mit der Ersatzteilbereitstellung, falls doch einmal etwas kaputt geht?

Im Bereich der Mini- und Microhelikopter ist die Marke Blade (wie oben erwähnt) eine gute Wahl. Ersatzteile sind im deutschsprachigen Raum verfügbar, wenngleich auch nicht flächendeckend und durchgängig während des ganzen Jahres.

Bei den größeren Helikoptern ist die Auswahl etwas größer. Unangefochtener Marktführer mit qualitativ hochwertiger Technik zum unschlagbar günstigen Preis ist seit mehreren Jahren die Firma Align mit der T-Rex Serie. Wer es etwas nobler und eigenwilliger mag und etwas mehr Geld ausgeben möchte, der ist mit der SAB Goblin Serie gut bedient. Beide Firmen sind technisch auf hohem Niveau und sehr innovativ. In regelmäßigen Abständen bringen beide Firmen neue Produktserien heraus und betreiben Modellkosmetik. Trotzdem ist bei beiden Marken über Jahre hinweg die Ersatzteilversorgung auch für die älteren Modelle garantiert. Das war jedenfalls in den letzten Jahren so der Fall. In der Saison können bestimmte Ersatzteile allerdings auch bei diesen beiden Firmen knapp werden. Es gibt natürlich noch einige andere technisch und qualitativ hochwertige Helimarken. Mit den beiden hier genannten Marken ist ein Anfänger aber allemale sehr gut ausgerüstet und bedient.

(In Arbeit)

Welche Qualitätsmerkmale sollte der Heli besitzen?

Was darf der RC Heli kosten?

Wo kaufe ich den Heli am besten ein?

(in Arbeit)

Ein paar Ratschläge

Die Hilfe eines erfahrenen RC- Helipiloten ist immer von Vorteil. Das gilt genauso für einen guten Flugsimulator. Diese beiden Investitionen machen sich immer bezahlt. Ein typischer Heli-SIM ist der neXt.
Wer die Möglichkeit hat, eine Modellflugschule zu besuchen, der sollte das unbedingt tun! Mehr Sicherheit, Realitätsnähe und Praxiswert kann man nicht bekommen!
Ein handwerklich wenig begabter Anfänger ist gut beraten, ein sogenanntes RTF (Ready to Fly) Set zu erwerben. RTF Sets versprechen jedoch manchmal mehr als sie tatsächlich halten. Mehr zum Thema RTF gibt's auf der nächsten Seite Was bedeutet RTF, ARF oder BNF? .
Wer handwerkliches Geschick besitzt, der sollte am besten einen Bausatz erwerben. Das hat den Vorteil, dass man gleich alle Komponenten und den prinzipiellen Aufbau kennen lernt. Hilfe eines erfahrenen Piloten ist dann allerdings meist unerläßlich, denn als Anfänger wird man seine Probleme mit dem Aufbau und der Einstellung haben. Ein Anfängerhelikopter muss also Out Of The Box fliegen! Das bedeutet im Klartext. Akku laden, und los geht's! Dieser Satz sagt bereits aus, dass Elektrohelikopter die beste Wahl für Anfänger sind. Verbrenner kommen normalerweise nicht für Anfänger in Betracht, bieten auch keine Vorteile gegenüber den Elektrohelikoptern. Als Anfänger oder Umsteiger von Koax- Helikoptern auf agile RC-Helikopter sollte man vielleicht doch lieber einen Zwischenschritt einlegen und zunächst ein (Zwischen-) Modell wählen, welches von der Größe, den Kosten und der Toleranz gegenüber Steuerfehlern des Piloten gut geeignet ist. Denn es ist keine übertriebene Behauptung, dass das Fliegen eines RC-Helikopters viel schwerer ist als es aussieht. Simpel ausgedrückt bedeutet das: Ein agiles Modell ist schwerer zu beherrschen. Ein Koax- Helikopter ist keinesfalls agil, kaum aus der Horizontallage zu bekommen und auf Grund der geringen Masse und Kraft relativ schwer kaputt zu bekommen. Die meisten Koax- Helikopter sind genau aus diesem Grund nicht als Einsteigermodell zu empfehlen, wenn man das Ziel hat, später größere CP- gesteuerte Helis zu fliegen. Es empfiehlt sich zum Einstieg jedoch ein Modell, mit gutmütigen Eigenschaften - also am besten zunächst Finger weg von echten 3D Helikoptern, es sei denn man hat fachkundige Unterstützung und eine Flugschule, in der man sich mit Hilfe des Fluglehrers auf den Heli "einschießen" kann. Wenige Stunden Flugschule reichen in den meisten Fällen aus, um den Start, Schwebflug und Landung relativ sicher zu beherrschen. Der Rest kommt dann in kleinen "Dosen", also nach und nach.


Wer als Anfänger glaubt, binnen kürzesterr Zeit 3D fliegen zu können, dem muss ich sagen, dass er sich das aus dem Kopf schlagen kann. Das gilt jedenfalls für 99% der Helieinsteiger. Nur ganz Wenigen ist es "von oben gegeben", sich nach wenigen Tagen Übung schon an 3D heranzuwagen.


Mit den Sender allgemein Steuerfunktionen sollte man sich als Anfänger jedoch schon auseinandergesetzt haben, sonst gibt's Kleinholz. Einigermaßen stabile Flugeigenschaften sind ebenfalls gerade für Anfänger sehr wichtig. Die 450er Klasse bietet sich zumindest als Einsteigerklasse in die CP Liga an. Nicht zu klein und nicht zu groß präsentiert sich diese Klasse als guter Kompromiss, auch was die Kosten angeht. Aber auch 500er Helis sind noch für Anfänger geeignet.

Zu beachten ist dabei, dass 450er Helikopter kein Spielzeug mehr sind. Somit gehören sie nicht in Kinderhände, sind also ab 14 Jahren geeignet.

Die fachkundige Unterstützung eines erfahrenen RC-Helipiloten ist allen Anfängern in jedem Fall anzuraten!


Worauf es wirklich ankommt

Wer sorgsam alles Vorstehende studiert hat, der wird verstehen, dass es nicht so sehr darauf ankommt, welchen Heli man sich zunächst anschafft. Vielmehr ist es wichtig, sich gut auf den ersten eigenen Modellheli- Flug vorzubereiten.

Wer nur mal schnuppern will, oder sich die langen Winterabende verkürzen will, der kauft sich erst mal einen Koax - eventuell auch gleich einen Mini Fixed Pitch Heli. Hat man Spaß, dann will man(n) schnell mehr, das ist klar. Mit 100 Euro ist man schon dabei! Bei CCPM wirds dann teurer - meistens 4-stellig!

Wer echte CCPM Helis fliegen will, der sollte unbedingt Hilfe in Anspruch nehmen, bevor er das erste Mal selbst mit dem CCPM Heli abhebt. Dabei spielt es keine Rolle ob man mit einem 450er oder gleich mit einem Heli der 800er Kasse anfängt. Sicherlich spielen bei dieser Klassen- Entscheidung finanzielle Aspekte die wichtigste Rolle. Wichtig für den Erfolg ist nur die Vorbereitung!


FAZIT: Wer sich diese Seite genau durchgelesen hat, der wird verstehen, warum es keine klare Empfehlung für Anfängerhelikopter gibt. Man kann, entsprechende Unterstützung und gute Vorbereitung vorausgesetzt, gleich mit CP- Helikoptern einsteigen, oder aber man geht den längeren Weg über den Einstieg mit kleineren Koax- und Fixed Pitch Helikoptern, bevor man in die CP Helikopter- Liga aufsteigt. Beides ist möglich, beide Wege können viel Freude bringen und am Ende ist es auch eine Frage der Finanzen, wie man am besten einsteigt.




Alle Rechte vorbehalten - Heli-Planet Modellbau und Flugschule - Peter Henning 2011-2018


Vario Helicopter Spinblades Bavarian Demon FBL Systeme Ripmax Germany Futaba Fernsteuersysteme Align Helikopter Heli-Freak iRC-EMCOTEC Benedini Kontronik drivesFreakware

Current character set is utf8