Fernsteuerung - Expo-Einstellung

Fernsteuerung - Expo-Einstellung

Was bewirkt eine Expo-Einstellung im Sender

In der Standardeinstellung im Sender haben die "Kurven" für Roll, Nick und Heck die Form einer Diagonale. Das Steuerverhalten ist entsprechend der geraden Diagonale linear. Es gibt jedoch auch Gründe, das Steuerverhalten an persönliche Bedürfnisse anzupassen. So haben z.Bsp. Anfänger oft Probleme, den Heli im Schwebflug auf der Stelle feinfühlig genug zu steuern. In diesem Falle empfielt es sich, eine Expo-Einstellung für die Steuerfunktionen Roll, Nick und Heck einzustellen. Wie man das macht, und was das bewirkt, das zeigen wir hier.

Grundeinstellung ohne Expo mit linearem Steuerverhalten

Lineare Funktion RC Steuerung

Die Expo-werte stehen in der Grundeinstellung des Senders auf "0" (Null).

Die Exponentialfunktion ist damit nicht aktiviert.

Die Kurven für Nick, Roll und Heck linear (siehe im Bild die schwarze gestrichelte Linie).

Expo-Einstellung für feinfühligeres Steuern um die Knüppelmitte

Expo Funktion im RC Sender einstellen

Alle hier im Bild gezeigten farbigen Kurven verringern die Agilität des Helikopters bei kleinen Knüppelausschlägen.

Je größer der eingestellte Expo-Wert ist, umso abgeschwächter ist die Reaktion des Modells bei kleinen Knüppelausschlägen.

Wie auch mit einer Dual Rate, erfolgt mit der Expo eine Abschwächung der Agilität des Modells. Allerdings nur um den Neutral-Bereich - also bei kleinen Knüppelausschlägen! Im Gegensatz zur Dual Rate steht bei Verwendung der Expo bei vollem Knüppelausschlag das volle Signal an. Das ist ein wesentlicher Unterschied und Vorteil gegenüber der Verwendung einer Dual Rate.

Achte auf das richtige Vorzeichen bei Verwendung der Expo

Bei JR und Spektrum wird die Expo-Funktion als "Positive" bezeichnet, wenn man eine Abschwächung der Agilität erreichen will. Du musst also positive Expo Werte vorgeben um die Agilität des Modells bei kleinen Knüppelausschlägen zu verringern!

Bei Futaba und Hitec wird die Expo Funktion als "Negative" bezeichnet. Du musst negative Expo Werte einstellen, um einen die Agilität abschwächenden Effekt zu erreichen.

Wenn man hier Expo "positiv" und "negativ" vertauscht, erreicht man genau den gegenteiligen Effekt, und der Heli reagiert bei kleinen Knüppelbewegungen heftiger.

Expo Einstellung für eine Erhöhung der Agilität bei kleinen Knüppelausschlägen

Exponential Funktion RC-Heli

So sieht eine Expo Kurve aus, bei der das Modell bei kleinen Knüppelausschlägen wesentlich heftiger reagiert, als ohne Expo. Bei nur 25% Steuerknüppelausschlag hätte das Servo hier schon über 75% des Servowegs zurückgelegt.

Für Anfänger ist eine solche Expo Einstellung keinesfalls zu empfehlen.

Eine Expo-Einstellung hat keinen Einfluss auf die Endpunkte bei vollem Knüppelausschlag. Das ist ein wesentlicher Vorteil gegenüber der Verwendung einer Dual-Rate.

Normale Steuerkurve ohne Expo

Der Signalverlauf ist linear.

RC-Helikopter Heli-Planet Sender T8FG Futaba RC Anlage

Steuerkurve ohne Expo. Der Signalverlauf ist linear.

RC-Helikopter Heli-Planet Sender T8FG Futaba RC Anlage

Steuerkurve mit Expo. Der Signalverlauf ist nicht linear.

Die Dual Rate Einstellung ist bei vielen Sendern im gleichen Menüpunkt wie die Expo zu finden. Das Bild zeigt die Kurve für die Roll-Steuerfunktion eines Futaba-Sender mit -60% Expo. Die Dual-Rate steht an beiden Endpunkten auf 100%.
Mehr zum Thema Dual Rate gibt es unter Dual-Rate .
RC-Helikopter Heli-Planet Sender T8FG Exponentialfunktion

Animation am Beispiel der Nick-Steuerfunktion mit und ohne Expo-Einstellung

Hier zwei kleine Animationen, die die Abläufe und Zusammenhänge verdeutlichen sollen.

Normale Steuerkurve ohne Expo-Einstellung

Animation Lineare Steuerfunktion RC

Das Servo bewegt sich über den gesamten Knüppelbereich mit gleichbleibender Geschwindigkeit.

Steuerkurve mit -50% Expo

Expo Funktion Sender Animation

Achte auf die langsamere Bewegung im Mittenbereich!
Trotz gleichmäßiger Knüppelbewegung durchläuft das Servo den Mittenbereich viel langsamer.
In diesem Bereich kann man also feinfühliger und präziser steuern, als im obigen Beispiel ohne Expo.

Zusammenfassung

Die Expo verändert, genau wie die Dual Rate, die Empfindlichkeit der Steuerung bzw. die Agilität des Modells, jedoch nur bei kleinen Knüppelausschlägen. Die Gesamt-Agilität des Modells wird mit einer Expo Funktion nicht eingeschränkt - im Gegenteil zur Dual Rate.

Bei Expo gehen die Hersteller wieder mal keinen einheitlichen Weg. Während man bei Futaba-Sendern einen Wert mit negativem Vorzeichen einstellen muss, um den Heli um die Knüppel-Mitte feinfühliger steuern zu können, muss bei Spektrum und Graupner ein Wert mit positivem Vorzeichen eingestellt werden. Stellt man hier einen Wert mit "falschem" Vorzeichen ein, so erreicht man genau das Gegenteil. Der Heli wird stärker auf kleine Steuerbewegungen um die Knüppelmitte reagieren!