Rotor Drehzahlen nach Heligröße

Rotor Drehzahlen nach Heligröße

RC-Helikopter Failsafe Funktion einstellen auf heli-planet.com

Die Rotorkopf-Drehzahl von Helikoptern, egal ob bemannt oder Modell, ist abhängig von der Größe bzw. der Länge und Form der Rotorblätter, sowie natürlich auch von der maximal zulässigen Blattbelastung.

Je länger das Rotorblatt, desto niedriger die Drehzahl (siehe Aufstellung weiter unten). Die Rotorkopf-Drehzahl ist mitentscheidend für die Effizienz des gesamten Antriebssystems, sowie der Flugeigenschaften des Helikopters. Um keinen Auftriebsverlust zu erleiden, erzwingt eine zu geringe Rotorkopf-Drehzahl einen größeren Anstellwinkel (Pitchwinkel) der Rotorblätter. Ein zu hoher Anstellwinkel der Rotorblätter führt zu starken Verwirbelungen am Blattrücken und zu Strömungsabrissen (Stall).

Wird mit zu hoher Rotorkopf-Drehzahl geflogen, so verringert das die Effizienz des gesamten Antriebssystems. Der Energieaufwand ist höher.

Die maximal zulässige Rotorkopf-Drehzahl wird durch die maximale Belastbarkeit der Blätter und des gesamten Antriebsystems vorgegeben. Für Modellhelikopter gelten im Allgemeinen die in der unten stehenden Tabelle aufgeführten Richtwerte für die Rotorkopf-Drehzahl.

Es gilt für die Rotorkopf-Drehzahl die Regel: So gering wie möglich, aber so hoch wie nötig!

Rotorkopf-Drehzahlen von Modellhelikoptern nach Klassen

Hier ein paar Richtwerte der Drehzahlen von RC-Helikoptern geordnet nach Klassen. Nach oben und unten sind Abweichungen möglich.

Rotorkopfdrehzahl in Abhängigkeit von der Blattlänge
Blattlänge Helikopter Klasse Rotorkopf-Drehzahl
325 mm 450er Helikopter max. 3500 U/min
425 mm 500er Helikopter max. 3000 U/min
515 mm 550er Helikopter max. 2500 U/min
550 mm 550er Helikopter max. 2300 U/min
600 mm 600er Helikopter max. 2200 U/min
700 mm 700er Helikopter max. 2000 U/min
1005 mm Scale-Helikopter max. 840 U/min

Es gelten immer die vom Blatt- Hersteller vorgegebenen Höchstdrehzahlen!

Die Firma Spinblades bietet eine neue Generation von Rotorblättern mit dem Namen "Black Belt" an. Diese sind durch ihre spezielle Bauart besonders stabil und extrem Drehzahlfest.

Rotorkopf Drehzahl von Modellhubschraubern berechnen

Die Rotordrehzahl ist abhängig von drei Faktoren:

1 Spezifischen Drehzahl des Motors

Die spezifische Motordrehzahl von E-Motoren wird in KV angegeben. Ein Motor mit 500 KV rotiert mit 500 U/V/min (Umdrehungen pro Volt pro Minute).

2 Betriebsspannung

Wenn man einen Motor mit 500KV an einem Regler mit einem 6S Lipo (22,2 Volt Nennspannung) betreibt, dann erreicht dieser Motor bei 100% Regleröffnung maximal 11.100 Umdrehungen pro Minute (Rechnung: 500KV x 22,2 Volt = 11.100 U/min). Ein Motor mit 1.000KV würde in dieser Konfiguration doppelt so schnell laufen.

3 Getriebeübersetzung

Es gibt einstufige und mehrstufige Getriebe in RC- Helikoptern.

Mit unserem Drehzahlrechner oder Drehzahl-Rechner mehrstufig kannst du Getriebeübersetzung und Rotordrehzahl berechnen.