450er Klasse
Preis: Ohne Sender zwischen 150 und 550 Euro je nach Ausführung

T-Rex 450

Die 450er Klasse ist ebenfalls kein Kinderspielzeug, sondern schon ein echtes Big Boy Toy!

Big Boy Toy bedeutet soviel wie Männerspielzeug, was allerdings leicht zur falschen Annahme führt, es handele sich hierbei um Spielzeug. Die 450er Heliklasse ist absolut kein Spielzeug.

Diese bei Anfängern sehr beliebte Heli- Klasse gibt es in zahlreichen Variationen.

Leider haben sich einige Hersteller in der Vergangenheit an der Unwissenheit der Anfänger bereichert, indem sie Helimodelle mit absolut untauglichen Komponenten zu Spottpreisen auf den Markt brachten. Das hatte zur Folge, dass sich diese Modelle nur schwer fliegen ließen und für Anfänger eigentlich vollkommen unbrauchbar waren. Auch heute sind noch gravierende Preisunterschiede bei 450er Modellen zu erkennen, die sich hauptsächlich aus qualitativen Unterschieden ergeben.

Man kann sich als Käufer nicht der Frage entziehen, woher der eventuelle Preisunterschied zweier Vergleichsmodelle kommt!

Die Frau eines Flugschülers sagte einmal zu mir: "Wir haben nicht genügend Geld alles zwei Mal zu kaufen." Gemeint war damit ganz einfach, dass man gleich qualitativ hochwertige Sachen kaufen sollte. Am Schluss spart man dabei Geld, so komisch das auch klingt.

Mit einem minderwertigen RC Helikopter macht das Fliegen keine Freude! Ein solcher Heli landet schnell in der Mülltonne oder zumindest im Keller- Regal.

Das bedeutet keinesfalls, dass die preislich tiefer angesiedelten Modelle nicht fliegen würden. Trotzdem muss man vor dem Kauf bedenken, dass man bei einem "Sparpreis- Modell" einige Kompromisse eingehen muss. Das trübt am Ende eventuell merklich die Freude am Fliegen oder verleidet einem womöglich gänzlich das Hobby .


Hier meine Tips für den Kauf einer 450er Klasse

Ein 450er Helikopter sollte auf jeden Fall folgendermaßen ausgestattet sein:

  • Taumelscheiben- Digitalservos mit Metall- oder Karbongetriebe
  • schnelles Digital- Heckservo mit Stellzeiten unter 0,1Sekunde
  • Alu-Taumelscheibe mit wenig Spiel
  • Regler mit Sanftanlauf und Governor- Mode (Drehzahlregelung)
  • Regler mit mindestens 40A Nennstromstärke
  • CFK Hauptrotorblätter
  • ein stabiles, federndes Landegestell mit Alu- Kufen
  • Gummipuffer auf den Kufen
  • Servoarme aus Metall oder Kunststoff mit mindestens 2mm Materialstärke
  • Zahnräder aus Delrin oder einem anderen Faserverstärkten Material - kein einfaches Plastik !
  • eine fast spielfreie Heckanlenkung!
  • einen Freilauf!
  • Flybarless!

In dieser Klasse handelt es sich bereits um vollwertige RC Helikopter mit kollektiver und zyklischer Blattverstellung, nur eben in einer kleinen Ausgabegröße. Es gibt diese Helikopter in ARF

- Version und auch komplett mit Sender und Empfänger als RTF oder BNF . Man sollte sich gut überlegen, ob man nicht gleich eine funktionell ausgewachsene RC Anlage erwirbt. Diese kann man später auch für weitere Modelle nutzen oder mit nur geringem Verlust wieder verkaufen. Eine RC Anlage in 2,4GHz Technik ist dabei Pflicht.

450er Modelle werden sehr oft als flugfertiges RTF- Set im Koffer angeboten.

Bei Modellen der 450er Klasse ist eine lückenlose Ersatzteilversorgung bei den meisten Herstellern garantiert. Zudem kann man Komponenten wie Servos, Kreisel oder Antriebe auch beliebig austauschen. Die relativ günstigen Anschaffungs- und Betriebskosten machen die 450er Klasse für den Einsteiger sehr interessant.

Entsprechend ihrer geringen Baugröße werden Helis der 450er Klasse stärker durch Wind beeinflusst. Dank moderner FBL Systeme werden diese Einflüsse weitestgehend ausgeglichen. Bei größerer Windstärke ist ein 450er jedoch schon wesentlich instabiler als seine großen Brüder. Er sollte deshalb bei starkem Wind nur geflogen werden, wenn man das Fliegen bereits sehr gut beherrscht. Anfängern empfehle ich, bei Windstille, oder allenfalls bei sehr schwachem Wind mit Helis der 450er Klasse zu fliegen.

Für das normale Hallenfliegen ist ein 450er Heli bereits zu groß! Soll in einer Halle geflogen werden, dann muss unbedingt ein Sicherheitsnetz angebracht werden. Alles andere wäre unverantwortlich und viel zu riskant.

Entsprechend der Größenklasse werden meist Servos der Nanogröße eingesetzt. Auch die Elektronikbauteile wie Motor, Flugregler und BEC, sowie die Flugakkus sind der geringen Größe der Helis angepasst und dadurch wesentlich preiswerter als in den höheren Klassen. Das sollte ein Grund mehr sein, gerade in dieser Klasse zu qualitativ hochwertigen Bauelementen zu greifen.

  • alle Steuerfunktionen entsprechen denen der großen Helis
  • es handelt sich um vollwertige RC-Helikopter und nicht mehr um Spielzeug
  • auf Grund der geringen Größe sind diese Heliklassen relativ preiswert
  • das Flugverhalten ist agil
  • Für 450er Modelle gibt es bereits Semi Scale Rümpfe, in die man eine 450er Trainermechanik einbauen kann, wie in den Bildern unten zu sehen.
  • die relativ geringe Größe bedingt eine erhöhte Windempfindlichkeit

Einige verbreitete 450er RC Helikopter

Align T- Rex 450

Sehr positiv hervorgehoben in der 450er Klasse hat sich der taiwanesische Hersteller Align mit seiner T- Rex 450 Serie. Der Begriff "Rex" im Namen des T-Rex rührt nicht nur von der Bezeichnung des Dynosauriers Tyrannosaurus Rex! "Rex" bedeutet auch "König", und "König" darf sich das 450er Modell von Align auch zu Recht nennen, denn es ist das meistgekaufte 450er Modell der letzten Jahre. Align hat in den letzten Jahren sehr viele technische Neuerungen hervorgebracht und überzeugt mit dem besten Preis- Leistungsverhältnis der gesamten Branche.

Ursprünglich hatte der T- Rex 450 einen Hauptrotordurchmesser von etwa 715mm. Die aktuelle Serie mit dem Namen 450L Dominator hat einen Hauptrotordurchmesser von 804mm.

Align T Rex 450L Dominator RC Helikopter

SAB Goblin 380

Ein weiterer Vertreter in dieser Größenkategorie ist der SAB Goblin 380. Der Goblin 380 ist ein sehr schicker und edel anmutender Helikopter der Firma SAB. Dieser Heli wird in der Regel als Bausatz ohne elektrische Komponenten ausgeliefert, und ist somit besonders für Individualisten geeignet, die ihr System mit selbst ausgewählten Komponenten bestücken wollen.

Align T Rex 450L Dominator RC Helikopter

Trotz der Bezeichnung Goblin 380 hat dieser Heli einen Hauptrotordurchmesser von 856mm und ist damit etwas größer als die 450er Serie von Align.


SAB Goblin 420

Der Goblin 420 soll hier auch in diesem Zusammenhang als absolut edler und technisch sehr hochwertiger Heli genannt werden.

Er unterscheidet sich vom 380er Goblin im Wesentlichen durch seinen größeren Rotorkreis von 936mm. Beim Goblin 420 kommen tatsächlich auch 420mm lange Rotorblätter zum Einsatz. Bei den meisten anderen 450er Helikoptern werden standardmäßig nur 325mm lange Rotorblätter eingesetzt.

Align T Rex 450L Dominator RC Helikopter

Align T-Rex 470L Dominator

Ganz NEU auf dem Markt:

Auch der Align T-Rex 470L Dominator wartet mit einem Rotorkreisdurchmesser von 850mm auf. Am Align T-Rex 470L kommen 380mm lange Rotorblätter zum Einsatz.

Align T Rex 450L Dominator RC Helikopter

Der T-Rex 470L wird in 2 Varianten als Bausatz inklusive elektrischer Komonenten ausgeliefert:

Ausführung T-Rex 470LM = Metallausführung Rotorkopf und andere Teile

Ausführung T-Rex 470LP = Kunststoffausführung Rotorkopf und andere Teile


Aber Vorsicht: IT'S HOT MAN! - An diesen High-Tech Maschinen kann man sich als blutiger Anfänger leicht die Finger verbrennen. Wir epfehlen auf jeden Fall fachkundige Hilfe oder den zumindest einmaligen Besuch einer Flugschule.

Sowohl der T-Rex, als auch der Goblin können als Bausatz oder als RTF Modell über unseren Shop bezogen werden.