Lass dich nicht abzocken!

Im Preiskampf der Online- Anbieter für Ersatzteile und Komponenten für den Modellbau haben sich inzwischen einige üble Praktiken eingebürgert, die den Käufer täuschen und abzocken sollen. Dieses Spiel wird zwar nur von wenigen Anbietern veranstaltet, doch es verzerrt den Preisspiegel und täuscht falsche Tatsachen vor.


Preissuchmaschinen als Lockvogel

Für die Produktsuche und den Preisvergleich bei Online- Einkäufen werden oft Preissuchmaschinen verwendet. Diese finden automatisch den günstigsten Preis für ein Produkt. Das funktioniert gut und gehört heute zum Einkaufsalltag im Internet.

Doch der Klick auf den Link zum Online- Händler mit dem günstigsten Preis führt nicht immer zum angestrebten Ziel - nämlich Geld zu sparen. Mit ganz legalen Tricks versuchen einzelne Online- Anbieter die Käufer auszutricksen, und über den Tisch zu ziehen.

Preissuchmaschinen im Internet Helikopter kaufen, aber günstig

Wer auf die Tricksereien hereinfällt, der bezahlt unter Umständen nicht nur zu viel, sondern fördert damit auch das Dumpinggeschäft, welches bedauerliche Folgen für die letzten noch ortsansässigen Modellbauhändler hat.

Doch wie kannst du dich vor dieser Abzocke schützen?


Die Masche einzelner Onlineanbieter - so funktioniert sie

Aktionsangebot

Hat man den günstigsten Preis bei einer Preissuchmaschine gefunden, dann gelangt man durch einen Klick zur Homepage und den Shop des Verkäufers. Bis hierhin hat die Preissuchmaschine ihren Zweck voll erfüllt!

Einmal auf der Anbieterseite angelangt, schaut man sich um, denn die meisten Käufer wollen nicht nur ein einziges günstiges Produkt kaufen! Das wäre schon im Hinblick auf den Anteil an Versandkosten für eine Lieferung nicht sinnvoll. Doch just in diesem Moment ist man schon fast auf den vermeintlichen Trick hereingefallen!

Denn wer jetzt beim selben Online-Shop achtlos weitere Produkte in seinen Warenkorb legt, der bezahlt womöglich viel zu viel.


Cookie im Hintergrund

Im Moment, in dem der potentielle Käufer in der Preissuchmaschine den Link zum Anbieter klickt, wird auf dem eigenen Rechner ein sogenanntes Cookie gespeichert.

Das Cookie gibt preis, dass der potentielle Käufer von einer Preissuchmaschine in den Shop auf dieses Produkt weitergeleitet wurde. Diese Information wird ausgewertet, und das gesuchte Produkt mit dem günstigen Angebots- Preis im Shop angezeigt!

Doch der Angebotspreis wird ausschließlich für dieses eine gesuchte Produkt ausgezeichnet! Die anderen Produkte stehen mit dem normalen, manchmal überteuerten Preis in der Liste. Wer diese dann kauft, macht oft die bereits eingestrichene Ersparnis beim gesuchten Produkt wieder zunichte.

cookie

Die Angebotspreise sind natürlich immer Lockangebote, deren Preise oftmals nahe am Einkaufspreis der Händler liegen! Der Händler verdient damit oft nichts! Der Gewinn wird dann über die restlichen Artikel eingestrichen. Der Käufer hat dann oft gar nichts am Gesamtkauf eingespart!


Vertrauen ist gut...

Es gibt Online Anbieter, deren Angebotspreise in den Preissuchmaschinen immer unter allen anderen Anbietern liegen. Man könnte also leicht annehmen, dass diese Anbieter immer die günstigsten Preise haben. In Folge dessen sparen sich einige Käufer in Zukunft ganz einfach die Sucherei in den Preissuchmaschinen und gehen direkt zur Shopadresse des Anbieters.

Sparen kann man auf diese Weise aber nichts. Im Gegenteil!

...Kontrolle ist besser!


Wie kannst du feststellen, ob ein Händler diese Masche anwendet

Mit etwas Computerkenntnis und gutem Willen kannst du leicht herausfinden, ob der gefundene Shop, der das gesuchte Produkt so günstig anbietet sich auch dieser fiesen Masche bedient.

  1. Hast du das gesuchte Produkt mit einer Preissuchmaschine gefunden, dann klick den Link zum Shop, so dass sich die Seite mit dem gesuchten Produkt und dem Preis öffnet.
  2. Lass die Seite mit dem Produkt geöffnet und gehe in die Einstellungen deines Browser. Dort gibt es eine Funktion, mit der du die Cookies auf deinem Rechner löschen kannst. Lösche alle Cookies.
  3. Gehe zurück auf die Shop- Seite mit dem Produkt und klicke auf den Refresh- Button deines Browsers, so dass sich die geöffnete Seite neu aufbaut.

Nunn kannst du sehen, ob der günstige Preis von eben sich ohne das gespeicherte Coockie verändert!

Wenn ja, dann solltest du diesen Anbieter in Zukunft meiden, denn er versucht seine Kunden auszutricksen.


Beispiele

Die folgenden einige Beispiele, gefunden auf der selben Seite des selben Anbieters.

Es wurde zunächst das Produkt im Internet mit einer Preissuchmaschine gesucht und das preiswerteste Angebot ausgewählt. Der geklickte Link führte dann zur Seite des Anbieters mit dem Aktionsangebot. Nach Löschung der Cookies und dem Aktualisieren der Produktseite im Browser kam der höhere Nichtaktionspreis zum Vorschein.


Normalpreis

 

Angebotspreis auf der selben Seite, selber Anbieter, selbes Produkt, mit Preis- Suchmaschine gefunden

 

Shop-Angebot_Standard
Aktionsangebot_1
Shop-Angebot_Standard
Aktionsangebot_1
Shop-Angebot_Standard
Aktionsangebot_1
Shop-Angebot_Standard
Aktionsangebot_1
Shop-Angebot_Standard
Aktionsangebot_1

Allein das Cookie macht den Unterschied aus.

Wer also auf der Seite des Online- Anbieters direkt einen Artikel sucht wird immer zum Produkt mit dem höheren Preis geleitet.

Nur die Suche mit einer Preissuchmaschine findet wirklich den besten Preis!

Rechnung in unserem Beispiel (Alle Artikel zur selben Zeit im selben Shop gefunden !!!)

Normalpreis im Shop Suchpreis über Preissuchmaschine
136,45 104,00
154,80 146,54
251,99 207,95
386,99 323,65
239,15 223,95
   
1.169,38 1.006,09
Ersparnis: -163,29

 

Die Preissuche dauerte etwa 20 Minuten. Gespart hätten wir in diesem Fall über 160,- EUR.

Vergleichen lohnt sich!