Haftpflichtversicherung für Modellflieger

Ein Haftpflicht- Versicherungsschutz für Modellflieger ist gesetzlich vorgeschrieben! Wer ohne Versicherung fliegt, der macht sich strafbar!

Wie bei allem Im Leben, kann trotz größter Sorgfalt und Vorsicht auch beim Modellflug einmal etwas schiefgehen. Damit das nicht gleich den finanziellen Ruin des betroffenen Modellpiloten bedeutet, ist eine Versicherung nicht nur anzuraten, sondern seit einiger Zeit auch Pflicht!

Wo kann ich mich als Modellflieger versichern lassen?

Mit der Mitgliedschaft in einem Modellflugverband oder einem örtlichen Verein erwirbt man normalerweise einen auf eine Summe begrenzten Versicherungsschutz. Wer nicht einem örtlichen Verband beitreten möchte, der kann auch eine Einzelmitgliedschaft im DMFV oder im DAEC beantragen. 

Mit der Auswahl einer Zusatzversicherung beim DMFV hat man auch Versicherungsschutz, wenn man außerhalb von Modellflugplätzen startet. 

Was ist mit der Modellflug- Haftpflichtversicherung versichert?

Eine Modellflieger- Haftpflichtversicherung gemäß den obigen Beispielen ist eine Halter- Versicherung. Das bedeutet, dass der Halter eines Modells versichert ist, unabhängig davon wer das Modell fliegt. 

(Alle Angaben ohne Gewähr, Aktuelle Versicherungbedingungen bitte auf der Seite der Flugverbände abfragen)