Immer weiter


und
...natürlich geht's noch weiter

Der Kleine 450er stand sehr lange Zeit nur in der Ecke, da ein erster Probeflug mit einem schon vor einem Jahr erworbenen 4-Blatt Rotorkopf "Made in China" damit endete, dass sich ein Rotorblatt samt Blatthalter entschied, sich selbsttätig vom Rotorkopf zu entfernen. War auch gut so, denn das 3G war schwer auf den kleinen Heli abzustimmen. Er flog zwar, aber eben nicht so gut wie er sollte.

Dank eBay gibt's jedoch manche Komponenten günstig zu erwerben. Gewisse Dinge kauft man halt nicht beim Händler! Ein ersteigertes Align 3GX FBL System und ein im Laden gekaufter DFC Rotorkopf funktionieren doch prima zusammen...

...und das ist nicht übertrieben, wie sich dabei herausstellte.

Das 3GX musste als Ersatz herhalten. Für unter 80 Euro bei eBay ersteigert - ein echtes Schnäppchen. Der DFC Kopf ist ein Sahnestückchen - das 3GX aber auch! in weniger als 3 Stunden war alles am Heli montiert und das 3GX mit Hilfe des Senders eingestellt. Raus auf die Wiese, gestartet und...

...geflogen - nicht das geringste Problem!
Das Heck war noch etwas nervös, aber eine Verringerung der Empfindlichkeit brachte sofortige Besserung. Wenn sich noch jemand über das 3GX von Align beschwert, dann kann ich das nicht verstehen. Ein Flybarless- System, mit dem man auf Anhieb einen 450er absolut stabil eingestellt bekommt, das gibt's nicht oft.

Zur Krönung bekam der kleine noch eine neue Haube von Fusuno verpasst. Nun sieht er wieder aus wie neu, ganz schick wie mit Sonntagsanzug steht er da. Fliegen tut er sich wirklich gut.

TRex 450 FBL DFC Kopf

..und am Ende habe ich das gute 450er Schätzchen schweren Herzens doch verkauft. :-( ..in gute Hände versteht sich!

Aber dafür kam noch ein Baby in die Familie, ein T-Rex 100 Microheli. Das Ding macht auch Spaß und ist fast unzerstörbar. ...wenn der Wind nicht wäre!